DE • IT
Commezzadura totale von oben Commezzadura totale von unten San Martino Dach – verzogen San Martino Dach seitlich San Martino totale oben San Martino Dach oben

Die Wurzeln reichen zurück bis ins 19 Jahrhundert.

Es war Georg Kammerer, der als Klempner und Glaser 1878 in Kiens den Grundstein für das heutige Unternehmen legte, einen Familienbetrieb in 5. Generation.

Sohn Peter, geboren 1901, lernte bei Vater Georg das Handwerk und legte 1919 die Meisterprüfung ab. Mit der Übernahme des Betriebes - nach dem frühen Tod des Vaters - galt die Spenglerei als "Meisterbetrieb"

Als einer der ersten Betriebe seiner Art im Pustertal diente die Spenglerei Peter Kammerer nicht nur zur Ausbildung seiner eigenen Söhne, sondern auch von Lehrlingen, die teils später eigene Betriebe gründen sollten.

1961 übergab Peter Kammerer die Spenglerei seinem Sohn Paul, während vier weitere Söhne, Brüder von Paul, das Unternehmen "Tankbau" gründeten. Paul führte die Spenglerei bis zu seinem frühen Tod 1974.

Mit seiner Witwe hinterließ Paul vier Töchter und Schwiegersohn Reinhard Niederkofler, der - erst 20 Jahre alt - den Betrieb anfangs mit seiner Schwiegermutter weiterführte. Es waren die Jahre, als der wirtschaftliche Aufschwung Südtirols begann.

Neue Erfordernisse stellten sich dem traditionellen Handwerk.

Reinhard modernisierte und erweiterte den Betrieb, der sich auf der Basis der Werte eines Familienunternehmens mit Aufgeschlossenheit den Herausforderungen der neuen Zeit stellt. Auch die Zukunft scheint gesichert.

Sohn Alexander, aus der Ehe Reinhard Niederkofler mit Agnes Kammerer, ist bereits aktiver Mitinhaber der OHG und sein Sohn Michael, 16 Jahre alt, will nichts anderes als Spengler werden., Vertreter der 6. Generation. Mit Dank kann man auf 120 erfolgreiche Jahre zurückblicken.

Der Betrieb beschäftigt heute (2015) 8 fachlich ausgebildete Mitarbeiter und wird von Betriebsführer Niederkofler Reinhard gemeinsam mit Sohn Alex und dessen Ehefrau Anja geführt. Die Firma spezialisierte sich auf Dachdeckungen und Fassaden in unterschiedlichen Metallen und führt Aufträge in - und außerhalb der Landesgrenzen aus. Einen Namen machte sie sich mit Restaurierungen sowie Neubau von Kirchendächern.